Hallo ihr Lieben,

wann wart ihr das letzte mal spazieren, oder seid eine Strecke einfach mal gelaufen, anstelle für 1-2 Stationen in die U-bahn zu hüpfen?

Vor ein paar Tagen habe ich eine Freundin getroffen, die ich schon seit der Grundschule kenne. Sie lebt inzwischen seit vielen Jahren in München und hat gerade eine kleine, süße, bezaubernde Tochter bekommen. <3

Wir hatten uns zum spazieren an der Isar verabredet. Unterwegs erzählte sie mir, dass sie, seitdem sie die Kleine hat, jeden Tag 1-3 Stunden spazieren geht. Sie hat einfach angefangen alles zu erlaufen, was möglich ist, und dabei ein ganz neues Gefühl für München und die Abstände bekommen. Und dabei gemerkt, wie gut die Zeit an der frischen Luft und in Bewegung tut.

Mit Henry, als meinen ständigen Begleiter, weiß ich genau was sie meint. Auch ich bin viel zu Fuß in der Stadt unterwegs und habe mir angewöhnt, die Wege zwischen zwei Verabredungen oder zu einer Yoga-Stunde zu Fuß zu genießen. Wann immer ich irgendwo hin gehe, schaue ich mir den Weg auf google Maps an und checke aus, wie lange es zu laufend zu meinem Ziel braucht. Die zusätzliche Zeit plane ich mir dabei gar nicht ein. Denn ich tue in dem Moment etwas für mich – und diese Zeit sollte man immer einplanen, oder? 🙂

Ein weiterer Plus-Punkt: es gibt unterwegs so viel tolles zu entdecken. Egal ob es ein süßes neues Kaffee, ein schön dekoriertes Schaufenster oder der ein oder andere Mensch ist, der einem unterwegs ein Lächeln schenkt. Es passiert eigentlich immer etwas schönes, wenn ich unterwegs bin….

Warum ich das schreibe? Vielleicht kann ich euch hiermit ein bisschen dazu inspirieren auch mal wieder los zu gehen. München neu zu entdecken, die frische Luft zu genießen, täglich in Bewegung zu bleiben das Tempo dabei etwas raus zu nehmen und Entspannung in dieser so simplen Sache zu finden 🙂

Vielleicht treffen wir uns ja bald mal unterwegs bei einem Spaziergang 🙂

Happy spazieren-gehen und fühlt Euch gedrückt,

Eure Gina