Was bringt dieses Meditieren eigentlich?

Ziemlich viel! Denn in unserer schnellen Zeit mit all den Ansprüchen und Erwartungen ist das Meditieren etwas, das uns hilft mit uns verbunden zu bleiben. Uns immer wieder daran zu erinnern, aus welcher Intention wir heraus Leben und Entscheidungen treffen. Es hilft uns dabei immer wieder in uns rein zu hören und zu spüren. Und daraus dann das Leben zu führen, dass für uns richtig ist – ohne große Widerstände, Angst und Stress.

Aber auch das Meditieren will geübt sein 🙂 Deswegen sei ein bisschen geduldig und erwarte nicht, dass du beim ersten Mal meditieren eine intensive Entspannung erlebst und danach total erholt bist. Im Gegenteil. Es kann gut sein, dass du es sogar eher als anstrengend empfindest, weil es so ungewohnt ist in dieser Stille zu sein. Deswegen gib dir Zeit und probiere es einfach mal über eine Zeit hinweg regelmäßig aus. Such dir vielleicht eine Zeit am Tag heraus, die du zu deiner festen Meditationszeit machst. Zum Beispiel in der Früh nach dem aufstehen, im Zug zur Arbeit, in der Mittagspause, direkt nachdem du aus der Arbeit kommst, oder sonst jede Zeit, die sich für dich richtig anfühlt.

Und so gehts:

Setz dich für ein paar Minuten hin – mach es dir bequem – und schließe deine Augen.
Richte deine Aufmerksamkeit nach innen und spür in dich hinein.
Ganz einfach. Ganz natürlich.
Richte deine Aufmerksamkeit auf deinen Atem und spüre, wie deine Atemzüge kommen und wie sie wieder gehen.
Bleib bei deinem Atem. Schau ihm einfach zu.
Wenn deine Aufmerksamkeit abschweift – komm einfach wieder zu deinem Atem zurück.
Bleib einfach so sitzen – nur für ein paar Minuten…. Spüre deinen Atem – und lass deine Gedanken für einen Moment Gedanken sein.
Schenk ihnen keine Aufmerksamkeit…
Immer wenn du merkst, dass du wieder bei deinen Gedanken bist – kommt einfach zurück zu deinem Atem.
Wichtige Gedanken kommen wieder – lass sie einfach alle für diesen Moment ziehen.
Atme – spüre – und wenn du soweit bist Atme ein-zweimal tief durch – öffne deine Augen – und hab noch einen wundervollen Tag.